Willkommen bei mir!

Hallo,
schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut! Ich habe immer etwas zu erzählen, denn in meiner Welt passiert ziemlich viel. Mein Frauchen und mein Herrchen haben mich schon als kleines Baby bekommen. Da konnte ich aber noch nicht schreiben. Aber jetzt geht´s los! Ich freue mich auf jeden Kommentar von Euch und wenn Ihr Lust habt, können wir uns auch verlinken. Schaut einfach öfters mal hier rein bei mir, ich freue mich auf Euren Besuch! Wuff!

Gefällt Dir mein Blog? Zeig´s mir!

Donnerstag, 22. März 2012

Sind Frauchen und Herrchen schon alt???

Gestern waren wieder mal ein paar Leute mehr bei uns als üblich. Fiona, eine Zicke mit Down Syndrom und Tochter von Frauchen, feierte ihren 15.Geburtstag und das nicht nur zum Frühlingsanfang, sondern auch noch am Welt-Down-Syndrom-Tag. Wie immer, wenn an der Tür Leute klingeln, gab es Einiges zu bellen für Sanchia und mich. Und da ich - wie Herrchen sagt - Fremden gegenüber, die einfach herein wollen, nicht alllzu freundlich gesinnt bin, musste ich mit meinen Geschwistern erst mal in den Keller, wo sich auch das Büro von Frauchen und Herrchen befindet. Von der Kellertreppe aus hörte ich mehrere Stimmen, die mir nicht vertraut waren, an einige konnte ich mich aber erinnern. Ich war natürlich neugierig, wollte unbedingt mal nachsehen, ob auch alles in Ordnung ist da oben, aber auch mein kräftiges Nachbellen öffnete mir nicht die Tür ins Wohnzimmer. Da blieb selbst mir nichts anderes übrig als zu warten. Und das hat dann auch etwas genutzt, denn Frauchen hat uns dann erlaubt nachzusehen, wer da alles gekommen ist. Alle saßen am Esszimmertisch und aßen herrlichen Kuchen. Es roch nach Sahne, Karamell, frischem Café au lait. Ich durchstreifte beim Vorbeimarschieren an dem Tisch eine wahre Genusswolke! Mir lief das Wasser im Munde zusammen! Aber für mich war da kein Platz, wie Frauchen betonte. Da waren sie also wieder, die beiden älteren Tanten, die eine nicht so alte Tante, der nicht so alte Onkel, Frauchen, Herrchen und natürlich Fiona. Ich kuschelte erst mal kurz mit Frauchen, um mich einzuschmeicheln, könnte ja sein, dass dann etwas abfällt für mich. Dem war aber nicht so. Die eine Tante, die schon 85 ist, hat dann gesagt, dass sie mich nicht leiden kann, weil ich sie angebellt habe, als wir sie beim Fahrradfahren getroffen hatten. Ich legte mich dann einfach auf den Boden und lauschte, was die da noch so reden. Wollt Ihr das wissen? Das war fürchterlich! Frauchen sagte immer, wenn wir uns in so einer Runde irgendwann mal fast nur noch über Krankheiten unterhalten, sind wir alt. Und was war gestern? Die haben sich fast nur über Krankheiten unterhalten!! Der einzige, der davon nix hören wollte, war Herrchen. Das Thema Kreuzschmerzen war noch das harmloseste Thema, das da besprochen wurde. Herrchen hatte dann ein Einsehen mit uns Hundis. Er gab uns Schweineohren und Leslie, Sanchia und ich verzogen uns in den Garten. Herrchen  hätte das wohl selbst auch gerne getan, aber Schweineohren sind nicht so sein Ding. Später dann tranken die dann auch noch Sekt. Immerhin sprachen sie dann auch noch von früher, wie damals alles so war. Aber das machen alte Leute ja auch immer. Jetzt frage ich mich: Sind Frauchen und Herrchen wirklich schon alt? Mal sehen, wie das wird, wenn Herrchen Geburtstag hat. Hoffentlich lädt der dann nicht auch alte Tanten ein... Bis bald, Wuff, Euer Balto

Kommentare:

THIRA hat gesagt…

lieber balto,

also ICH > "thira" > die kleine griechin > s.o. > bekomme ja auch so einiges in unsrem haus mit

betrachte es als "normal" ;-)), wenn herrchen und frauchen mit mehr oder weniger "alten tanten und onkels" zusammensitzen und diese sich über krankheiten und schlimmstenfalls sterbefälle unterhalten...das ist so ne art "lebenselexier" für die....

früher in jungen jahren unterhielt man sich übers knutschen und über die "LIEBE im allgemeinen" > heute sind eben "durchfall und zipperlein im kreuz" dran ;-))

thats life > sagt auch mein frauchen und nimmts mit HUMOR..

dein herrchen wird sich auch noch dran gewöhnen ;-)) > er soll´s einfach von der humorvollen seite betrachten.

und äh nochwas > BEVOR du das nächste mal wieder ne alte tante anbellst, vergewissere dich erstmal > ob´s nicht ne ERBtante ist ;-))

schönen sonntag
wünscht dir und deinen menschen

THIRA > nah des schönen bodensees

Balto hat gesagt…

Liebe Thira,
danke für Deinen Kommentar. Ja, Herrchen weiß ja, dass er sich meistens immer so etwas anhören muss. Irgendwie hält er es ja auch aus, aber das kann ganz schön auf die Nerven gehen! Mit dem Anbellen von Tanten oder Onkels muss ich aber nicht vorsichtig sein. Frauchen und Herrchen haben keine Erbtanten oder Erbonkel, die ihnen etwas hinterlassen würden. Wahrscheinlich waren sie nicht brav genug, oder sind es immer noch nicht. So, jetzt muss ich unbedingt in die Küche schauen. Herrchen kocht Pasta mit Lachs-Fenchelsoße. Mal sehen, ob ein Stück Lachs auf den Boden fällt...
Viele Wuffs, bis bald! Balto